1. PROLOGA Energy Kongress in Halle (Saale)


Am 12. und 13. November 2014 fand der 1. PROLOGA Energy Kongress in Halle (Saale) statt. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Im Fokus stand die zählpunktscharfe Mehr- und Mindermengenabrechnung (MMMA). Diese muss künftig unabhängig und getrennt von der Netznutzungsabrechnung (NNA) erfolgen.

Die PROLOGA Energy GmbH hat sich intensiv mit der nun verbindlich werdenden Anforderung auseinandergesetzt und präsentierte in diesem Rahmen ihre Lösung zu einer zählpunktscharfen MMMA, die universell sowohl im Gas- als auch im Strombereich einsetzbar ist. Einen interessanten Einblick in die Praxis konnte Volker Ulrich, Asset-Manager SWS Netze Solingen, in seinem Vortrag von den Erfahrungen bei der Implementierung der zählpunktscharfen MMMA getrennt von der NNA vermitteln. Diese Problematik ist seit dem 01.02.2015 für alle Netzbetreiber relevant. Der Kongress war eine ideale Gelegenheit für einen fachlichen Austausch und Networking unter allen Teilnehmern.

Nach dem erfolgreichen Kongress können Sie gespannt sein, mit welchen weiteren Projekten die PROLOGA Energy GmbH auch zukünftig bei ihren Kunden und Partnern punkten wird. Die Teilnehmer waren am Ende des zweiten Tages von der Fülle an Produkten der PROLOGA Energy überrascht. Unter anderem ging es dabei um BSI-konformes Metering, Einsatzbereiche für HANA Echtzeit Analyse und den Einsatz von modernen SAP Fiori Benutzeroberflächen.

zurück...